Ismaninger Winterlaufserie

Die 27. Auflage der Ismaninger Winterlaufserie startete in diesem Jahr mit einem 13-km-Lauf. Gute Zeiten und gute Platzierungen konnten dabei die Distanzläufer der LG Sempt verbuchen. Danilo Reiche wurde in der Zeit von 44:28 min sehr guter 5. in der Gesamtwertung. Auch Thomas Deuringer als 15. in 47:22 legte ein flottes Tempo vor. Thomas Hey finishte am Ende in der Nettozeit von 54:22 min und war damit knapp schneller als Alena Bluhme. Diese erreichte in einem ihrer letzten Rennen für die LG Sempt vor ihrem Wechsel nach Regensburg die Zeit von 56:33, was ihr den 12. Rang bei den Damen einbrachte. Marianne Kirchmayr wurde in ihrer Altersklasse 8, nachdem sie die Strecke nach 70:21 min. absolviert hatte.

Nikolauslauf in Regensburg und Sprintcup in Fürth

Zwei Talente der LG Sempt lieferten am vergangenen Wochenende ihre letzten Wettkämpfe im lila Trikot der LG Sempt ab. Alena Bluhme wechselt aufgrund ihres Studiums in Regensburg zur örtlichen LG-Telis-Finanz und belegte beim Nikolauslauf in Regensburg über 10 km in guten 42:05 Minuten den 2.Platz. Korbinian Wiesend intensiviert seine Karriere als Langsprinter und wechselt zu einer starken Trainingsgruppe im Münchener Westen. Beim Sprintcup in Fürth lieferte er solide Leistungen über 30m/60m und 150 m ab.

Vereinsjahresstatistik – in 2018 ist LG Sempt die Nr.2 in Oberbayern

Der Bezirk Oberbayern veröffentlicht, genau wie der Landesverband im Rahmen der Feiern zum Bayernstar, eine jährliche Rangliste der Vereine auf Basis der finalisierten Bestenlisten. Die Platzierungen in der Bestenliste werden in Punkte umgerechnet und führen zu einem Ranking. Hinter den unangefochtenem Platzhirsch in Oberbayern, der LG Stadtwerke München, konnte sich die LG Sempt im abgelaufenen Jahr 2018 den 2. Platz sichern. Herzlichen Dank an alle die zu diesem tollen Erfolg beigetragen und ihn ermöglicht haben. Dieser Dank umfasst alle Trainer, Athleten, Eltern, Kampfrichter und Helfer bei den verschiedenen Wettkämpfen, die wir in 2018 erfolgreich ausrichten konnten. Weiterlesen

Marathon in München und Great 10k in Berlin

Starke Ergebnisse erzielten die Distanzläufer der LG Sempt am vergangenen Sonntag bei sommerlichen Temperaturen. Sven Holländer startete beim Great 10k-Run in Berlin und belegte in 44:26 den 25. Rang seiner Altersklasse. Alena Bluhme bestritt in München ihren ersten Halbmarathon und gewann die Altersklassenwertung der U20 in guten 1:32:42 Stunden. Ebenfalls eine starke Leistung über die 21,1 km liefert Thomas Deuringer ab. Die Nettozeit von 1:19:42 Stunden reichte für den 15. Rang in der Männerwertung bzw. den 4.Rang in der Altersklassenwertung. Etwas länger brauchte Markus Wildmann mit 1:43:43 h. Auch Thomas Nowak traute sich auf diese Distanz und finishte nach 2:36:18 h.

Saisonabschluss in Wasserburg

Im Mai eröffnet Wasserburg traditionell die Saison, im Oktober beschliesst das örtliche Sportfest für die meisten Disziplinen die Freiluftsaison. Ruben Mayer nutzte die Gelegenheit um nach überstandener Bänderverletzung nochmals zu starten. Gute 4 Meter im Stabhochsprung konnte er erreichen. Auch der Weitsprung mit 5,82 Meter war okay. Auch im Hochsprung waren die 1,72 Meter in Anbetracht der überstandenen Verletzung voll im Plan. Christian Schmid liess bei den Herren die 2-Kg-Diskusscheibe fliegen und gewann die Konkurrenz mit starken 36,81 Metern.

Oberbayerische Einzelmeisterschaften U14 in Schongau – Mädchen

Nochmals ein Höhepunkt für die U14-Athleten der LG Sempt am vergangenen Wochenende in Schongau. Es standen die Einzelmeisterschaft der U14 auf dem Programm. Neben dem Kampf um die Podeste stand auch für die Aspiranten zum E-Kader auch das Erbringen einer guten Leistung im Fokus um die Aufnahme in den Kader sicher zu machen. Beim Blick auf die Ergebnislisten mit vielen guten Leistungen und Platzierungen, darunter auch 2 Vereinsrekorden kann man getrost davon ausgehen, das in 2019 einige der Talente den Sprung in den Kader geschafft haben.

Semptler auf dem Podium – ein vertrautes Bild am Sonntag in Schongau

Weiterlesen