Bezirkevergleich W/M14 in Landshut

Zeitgleich zum Ländervergleichskampf in Aichach der älteren Altersklasse der U16, repräsentierten vier Semptler das Team Oberbayern beim Berzirkevergleich der Jugend W14 und M14 in Landshut. Auch hier wurden ordentlich Punkte gesammelt, die am Ende des Tages zum Sieg des Teams Oberbayern beitrugen. 

Weiterlesen

U16-Ländervergleichskampf in Aichach

Zum Saisonabschluss durften drei Semplter der Jungend W15 und M15 das Team Bayern beim Ländervergleichskampf in Aichach unterstützen und ihre Klasse beweisen. Durch einen starken 1. Platz der Jungs aus Bayern und einen 2. Platz der Mädels freute sich das Team Bayern am Ende des Tages über Platz eins der Gesamtwertung. 

Weiterlesen

Schweiger Forstlauf findet am 3. Oktober statt

Der diesjährige Schweiger Forstlauf der LG Sempt kann stattfinden. Allerdings sind aufgrund der aktuellen Situation einige Einschränkungen zu beachten. Alle Einzelheiten sind im Hygienekonzept zu finden.  Die wichtigsten Einschränkungen:
– keine Nachmeldemöglichkeit
– maximal 800 Teilnehmer, d.h. unter Umständen wird die Voranmeldung früher geschlossen
– 3G Regelung für alle Personen, d.h. Teilnehmer, Helfer, und Begleiter (Sonderregelung für Testnachweis bei Schülern)

DM Einzel M15 in Hannover

Erfolgreiche DM-Einzel Premiere für die beiden Hürdensprinter Jonatan Toldy und Maximilian Schreiber in Hannover. Zum Saisonhöhepunkt gab es neben einer Silbermedaille und zwei Top 5 Platzierungen, ausschließlich persönliche Bestzeiten und einen neuen Vereinsrekord über die 80m Hürden.

Weiterlesen

DM Mehrkampf in Wesel

Starkes Auftreten der 3 jungen Semptler Athletinnen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel. Nahe der holländischen Grenze konnten sowohl Leonie Schmid, Maresa Hense und Sofie Gröninger einen Platz unter den Top 8 ihrer Altersklassen fixieren. Besonders knapp schrammte dabei Leonie als 4. an der möglichen Medaille vorbei.

Weiterlesen

Sportfest in Dachau

Bevor es am Wochenende mit ihren Vereinskameradinnen der U16 nach Wesel (an der niederländischen Grenze) einmal quer durch die Republik zu den deutschen Mehrkampfmeisterschaften geht, ging Sofie Gröninger in der U18 nochmals zwecks Schnuppern von Wettkampfluft in Dachau an den Start. Sowohl über 100m (12,32 sec) als auch im Weitsprung (5,34 m) standen am Ende solide Leistungen zu Buche. Nun gilt der Fokus, gemeinsam mit Maresa Hense und Leonie Schmid, der Absolvierung des Siebenkampfs im Wettstreit mit den besten Mehrkämpferinnen Deutschlands. Insbesondere Sofie muss sich dabei in einem Starterfeld mit 33 Konkurrentinnen, die auch teilweise ein Jahr älter sind, mächtig strecken um einen Platz im Vorderfeld zu erreichen. Hier könnten es Leonie und Maresa mit den jahrgangsbezogenen Feldern etwas leichter haben, aber auch hier hängen die Trauben in Form von Medaillen sehr hoch. Wir wünschen allen drei einen erfolgreichen Wettkampf mit einem persönlich befriedigenden Ergebnis und werden das Geschehen auf den Live-Ergebnisdiensten verfolgen. Los geht es bereits am Freitag für die U16-Athleten.

Süddeutsche Meisterschaft U16 in Frankfurt – Teil II

Auch Andi Gröninger ging in Hessen in der M14 an den Start und durfte sich am Ende über 2 Meistertitel freuen. im Kugelstoßen erzielte er solide 13,21 Meter und steigerte danach im Diskuswurf mit der Siegerweite von 46,73 m seine neue persönliche Bestweite und den von ihm gehaltenen Vereinsrekord. Mit dieser Weite schiebt er sich noch dazu in der deutschen Jahresbestenliste auf den starken 2.Rang.

Süddeutsche Meisterschaft U16 in Frankfurt

Einen hochsommerlichen Ausflug in die Mainmetropole unternahmen die beiden W15-Hürdensprinter Jonatan Toldy und Maximilian Schreiber. Am Ende des Tages blieb zu konstatieren, das dieser Ausflug alles nur keine Schneiderfahrt war. Die beiden Semptler holten sich am Ende die Gold- und die Silbermedaille mit starken Zeiten ab. Zunächst musste aber das Halbfinale überstanden werden. Jonatan gewann seinen Lauf souverän in 11,02 sec und Maximilian tat es ihm im zweiten Halbfinale in 11,27 sec nach. Im Finale bestätigte Jonatan dann in 11,01 sec seine Vorlaufzeit und holte sich den Titel, völlig überraschend steigerte sich Maximilian dahinter auf die neue persönliche Bestzeit von 11,12 sec und fuhr für die LG Sempt eine erhoffte aber nicht erwartete Silbermedaille ein.

Süddeutsche Meisterschaften U18 in Walldorf

Einen Sonntagsausflug nach Walldorf unternahm Florian Schmid um sich im Rahmen der Süddeutschen Meisterschaften mit der Konkurrenz im Speerwurf zu messen. Nach 6 Versuchen stand mit einer Weite von 53,45 Meter die Bestätigung der aktuellen Form und der 6.Platz im Gesamtranking zu Buche.