DM Masters in Erding

3 Athleten – 4 Medaillen lautete die Bilanz nach einem ereignisreichen Tag bei der DM der Mastersklassen in Erding. Bei schönem Wetter und einer vorbildlich organisierten Veranstaltung zeigten die 3 Starter der LG Sempt ihre Stärken und holten 4 Medaillen in den Landkreis.

Schon der Auftakt am Morgen im Kugelstoßen der M50 war spektakulär. Das gegen den ehemaligen Weltklasseathleten Andy Dittmar nichts auszurichten war, war im vorhinein klar. Der Athlet aus Gotha dominierte dann auch den Wettkampf mit der Weite von 19,26 Meter. Die beiden Semptler schockten die Konkurrenz aber dann gleich im ersten Versuch. Christian Gröninger feuerte die Kugel auf 14,93 Meter und Christian Schmid tat es ihm mit der neuen PB 12,74 m gleich. An diese Weiten kam keiner der Konkurrenten heran, sodass im ersten Wettbewerb gleich zwei Medaillen zu feiern waren.

Im zweiten Wettbewerb des Tages, dem Diskuswurf, dann ein ganz anderes Bild. Christian Schmid hatte im ersten Versuch die Scheibe auf die Saisonbestleistung von 41,74 Meter segeln lassen und platzierte sich damit für lange Zeit in den Medaillenrängen. Christian Gröninger kam so gar nicht in den Wettkampf hinein und haderte mit den erzielten Weiten. Erst im 5.Versuch ging der Knopf auf und über 41,05 Meter steigerte er sich auf 41,83 Meter. Dies bedeutete am Ende Rang 3 für Chrische knapp vor seinem Vereinskollegen.

Während die Männer sich im Ring durch einen aufreibenden Wettkampf quälten, sprang parallel Christine Gröninger in der Klasse der W50 im Weitsprung und trumpfte groß auf. Auch ihr gelang im ersten Versuch mit 4,59 Meter gleich eine richtige Hausnummer an der sich die Konkurrenz im weiteren Verlauf die Zähne ausbiß. Belohung war nach spannenden Wettkampfverlauf dann der deutsche Meistertitel und die Goldmedaille für Christine. Damit war für die Familie der komplette Medaillensatz perfekt.